Eichhörnchen auf dem Grab - 2030114 - OSIRIS Tierbestattungen

Home >  OSIRIS - Über uns > Historisches

Historisches

Die Kultur der Tierbestattung - Die Tierbestattungen sind kein Relikt unserer neuen Zeit! Bereits seit dem Paläolithikum (Altsteinzeit 10.000 – 5.000 v. Chr. ) sind Tierbestattungen bekannt. Die Zahl nimmt im Neolithikum (Jungsteinzeit: 5.000 – 1.800 v. Chr.) und in der Metallzeit zu.

Eine Erklärung dieser Gräber kann die Möglichkeit der Existenz von heiligen Tieren im Rahmen eines Tierkultes (wie als „Bauopfer“) sein, beim Hund sind auch emotionelle Gründe denkbar.

Vollständige Hundeskelette fand man auch in den kaiserlichen Siedlungen Mitteleuropas. In der Regel handelt es sich hierbei um sorgfältig ausgeführte Bestattungen. Bei den Sachsen, Friesen aber auch bei den Franken und Alemannen sind diese Grabstellen typisch. Neben diesen Grabstätten und den gefundenen spätsächsischen Pferdegräbern (750 – 800 n. Chr.), ließ man auch in anderen Kulturkreisen eine besondere Verehrung den toten Tieren zukommen.

So fand man als Beispiel in Ägypten das ca. 7 ha umfassendes Areal des Tierfriedhofes „Tuna el-Gebel“, 300 km südlich von Kairo. Das Zentrum des Tiefriedhofes ist ab 1500 n. Chr. nachweisbar. Auf diesem Tierfriedhof wurden neben Ibisse auch Paviane, Katzen, Hunde, Krokodile und Widder mumifiziert und bestattet. Insgesamt soll es ca. 120 Tierfriedhöfe aus der Spätzeit Ägyptens geben. Darunter sind Hunde-, Katzen-, Ibiss-, Stier- und Widderfriedhöfe sowie ein Spitzmaus- und Krokodilfriedhof.

In Frankreich, genauer in Paris findet man den neuzeitlich ältesten Tierfriedhof Europas. Gegründet wurde dieser im Jahre 1857.


OSIRIS - Ihr Freund in besten Händen.


 
  Sprechen Sie mit uns.  
 
 
  Standort OSIRIS Tierbestattungen - NRW Köln  
 
Rheinland-Pfalz -
Nähe Koblenz
OSIRIS Tierkrematorium GmbH
Im Rotental 13
56751 Polch
Telefon 0 26 54 / 8 80 97 78
Telefax 0 26 54 / 8 80 97 79

 
 
 
 
     
 
Niederlassung
Nordrhein-Westfalen
OSIRIS Tierbestattungen
Bahnstraße 131
50858 Köln
Telefon 0 22 34 / 9 67 77 28

 
 
 
 
     
 
Niederlassung Hessen -
Nähe Gießen
OSIRIS Tierbestattungen
Lumdastraße 13
35457 Lollar
Telefon 0 64 06 / 8 32 40 82


E-Mail senden >